Sprechzeiten: Mo, Di, Do 9-20 Uhr und Mi, Fr 9-16 Uhr
    Telefon +49 (0)30 40009540     → E-Mail praxis@verchkaner.de

Kariesentfernung mit FACE und Siroinspect

Früher konnte man Karies nur durch Härtetests der Zahnsubstanz und Farbzuordnungen der Gewebe erkennen. Das Einfärben mit Kariesdedektorlösung zeigte als Fortschritt rote Bereiche im Gewebe, so dass der Zahnarzt gezielter krankes Dentingewebe entfernen und gesundes belassen konnte. Nachteil war die Überfärbung von Bereichen, die keine Schädigung mehr für den Zahn darstellten.

Fluoreszenzverfahren entwickelten sich in letzter Zeit zur klinischen sicheren Anwendbarkeit bei der Karieserkennung. FACE bedeutet Fluorescence aided Caries Excavation. Die Firma Sirona bietet dazu ein völlig nebenfreies Therapiegerät SiroInspect an, das mittels Licht Fluoreszenzerscheinungen von bakteriellen Produkten, sogenannten Porphyrinen, sichtbar macht. Dabei werden zu entfernende Bereiche mit vielen Bakterien rot und gänzlich bakterienfreie Gebiete gelbgrün angezeigt.So ist ein gezieltes Entfernen ohne unnötigen Zahnsubstanzverlust möglich. In sehr tiefen Bereichen nahe dem Nerv- und Blutgewebe (Pulpa) hat der Zahnarzt ein wertvolles Hilfsmittel, um ganz gezielt und vorsichtig in diesem Bereich nur krankes Gewebe zu entfernen, ohne die Pulpa zu eröffnen, was weitreichende Therapiekonsequenzen nach sich zöge. Er kann mit Hilfe von FACE auch entscheiden, ob ein gezieltes Belassen von Karies an einzelnen Pulpa nahen Stellen sinnvoll ist, um die Pulpa zu schonen. Derartig gezielt zurückgelassene Karies unter einer dichten Füllung oder Krone “verhungert” und stellt die Aktivität ein, so dass sogar durch Mineralisation aus der Pulpa neues hartes Gewebe entstehen kann.

Wir benutzen FACE mit dem SiroInspect Gerät routinemäßig bei jeder Kariestherapie.

Beispiele:

Grüngelbe völlig gesunde Dentinanteile im aufgebohrtem Zahn mit einer ROTEN Stelle, die Kariesaktivität anzeigt und entfernt werden muss

Grüngelbe völlig gesunde Dentinanteile im aufgebohrtem Zahn mit einer ROTEN Stelle, die Kariesaktivität anzeigt und entfernt werden muss

Mit normalem Licht sind zwei "braune" Karies verdächtige Stellen sichtbar

Mit normalem Licht sind zwei “braune” Karies verdächtige Stellen sichtbar

Die verdächtigen Stellen zeigen sich im Fluoreszenzlicht nur graubraun, eindeutig NICHT rot: also können die Stellen belassen werden, da sie nicht Kariesaktivität zeigen

Die verdächtigen Stellen zeigen sich im Fluoreszenzlicht nur graubraun, eindeutig NICHT rot: also können die Stellen belassen werden, da sie nicht Kariesaktivität zeigen

 

 

 

 

 

 




Top